Rechtsanwalt und Strafverteidiger Nikolai Odebralski

Strafrecht und Strafverteidigung Dresden

Vorladung wegen Kindesmissbrauch Dresden, Anwalt für Sexualdelikte Dresden

Rechtsanwalt für Sexualstrafrecht Dresden

Sie haben eine Vorladung als Beschuldigter wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern oder Vergewaltigung durch die Polizei Dresden erhalten und suchen nun einen Rechtsanwalt für Sexualdelikte, der Sie gegen diese Anschuldigungen verteidigt? Oder es gibt bereits eine Anklageschrift vom Landgericht (oder Amtsgericht) Dresden wegen einem Sexualdelikt?

Dann befinden Sie sich in einer Situation, in der sich täglich Beschuldigte aus Dresden, Sachsen und ganz Deutschland an uns wenden.

Als Kanzlei für Sexualstrafrecht vertreten wir bereits seit über zehn Jahren bundesweit erfolgreich Beschuldigte nach Erhalt einer Vorladung wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern, Vergewaltigung, sexuelle Missbrauchs von Schutzbefohlenen oder Besitz von Kinderpornographie.

Nachstehend habe ich einige der wichtigsten Fragen zusammengestellt, welche sich Beschuldigte derartiger Vorwürfe in der Regel zu Beginn eines solchen Verfahrens stellen, also nachdem die Vorladung wegen Kindesmissbrauch im Briefkasten war. Teilweise werden Betroffene auch durch eine Hausdurchsuchung von den Vorwürfen in Kenntnis gesetzt, in Einzelfällen und bei sehr schweren Vorwürfen erfolgt eine Festnahme und die sofortige Anordnung von Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Dresden. Auch in einer solchen Situation stehen wir als überregional ausgerichtete und bundesweit tätige Kanzlei für Sexualstrafrecht natürlich fest und erschlossen an ihrer Seite.

Herr Rechtsanwalt Odebralski ist hierbei nicht nur einer der bundesweit bekanntesten und rennomiertesten Rechtsanwälte für Sexualstrafrecht und Expert für die Konstellation von Aussage-gegen-Aussage, sondern auch Fachbuchautor und Referent zum Thema Sexualstrafrecht (vgl.: Nikolai Odebralski: "Strafverteidigung im Sexualstrafverfahren - ein Praxishandbuch").

 

Rechtsanwalt für Sexualdelikte Dresden

Sofern Sie eine Vorladung als Beschuldigter wegen sexuellen Missbrauch von Kindern, Vergewaltigung, Missbrauch von Schutzbefohlenen oder auch Besitz und Verbreitung von Kinderpornographie erhalten haben, stellt sich zunächst einmal natürlich die Frage nach dem richtigen Rechtsanwalt.

Soll ich einen regionalen Rechtsanwalt aus Dresden mit meiner Verteidigung in dieser sensiblen Angelegenheit beauftragen - oder bietet es sich an, einer überregionalen und hochspezialisierte Kanzlei für Sexualdelikte meine Verteidigung anzuvertrauen?

Dies sind Überlegungen und Fragen, die sich Beschuldigte wegen Kindesmissbrauchs oder einer anderen Sexualstraftat in Dresden, Leipzig und Sachsen natürlich stellen.

Hierzu ist zunächst zu sagen, dass im Zeitalter von problemloser Kommunikation per Telefon, WhattsApp und Email die Entscheidung nach dem richtigen Rechtsanwalt für Sexualdelikte mittlerweile nicht mehr nach regionaler Nähe getroffen wird, sondern nach fachlicher Kompetenz. Denn wichtiger als ein persönliches Treffen ist doch ehrlich gesagt, dass der Rechtsanwalt die Fähigkeit besitzt, Sie durch Erklärungen und Schriftsätze so aus dieser Sache heraus zu holen, dass gar nicht erst zu einer Gerichtsverhandlung in Dresden wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern oder einer anderen Sexualstraftat kommt.

Als überregional ausgerichtete und bundesweit stark nachgefragte Fachkanzlei für Sexualstrafrecht (mit bundesweit hervorragender Reputation im Kollegenkreis und darüber hinaus) werfen wir bereits frühzeitig alles in die sprichwörtliche Waagschale und drängen darauf, das Verfahren bereits Im sogenannten Ermittlungsverfahren zur Einstellung zu bringen so das gar nicht erst eine Hauptverhandlung kommt. Wir spekulieren auch nicht auf irgendwelche Terminsgebühren und "lassen die Sache erst mal laufen" - wie es manchmal von unerfahrenen Kollegen empfohlen wird. Im Gegenteil: wir fühlen uns ausschließlich den Interessen unserer Mandanten verpflichtet und die gehen nun einmal dahin, einen solchen Vorwurf möglichst ohne öffentliche Gerichtsverhandlung aus der Welt zu schaffen.

Darüber hinaus profitieren sie durch unsere Beauftragung von dem Renommee einer bundesweit tätigen Fachkanzlei für Sexualstrafrecht - und zeigen so auch gegenüber der Staatsanwaltschaft Dresden, dass sie sich nicht mit einem regionalen Anwalt von neben an zufrieden geben.

Rufen Sie uns an, lassen Sie und die Vorladung wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern gerne schon vorab per E-Mail zukommen und schildern mir dann zunächst kostenlos und unverbindlich ihren Fall. In einem ersten vertrauensvollen Gespräch lassen sich erfahrungsgemäß viele Nachfragen beantworten und Unsicherheiten bei den Beschuldigten beseitigen, was den weiteren Verfahrensablauf angeht.

 

Vorladung wegen sexuellem Missbrauch von Kindern Dresden

Sofern Sie eine Vorladung wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern durch die Polizei Dresden erhalten haben, befinden sie sich in einer Situation, in welcher sich nahezu täglich Beschuldigte an uns wenden. Aus vielen, vielen Gesprächen mit Betroffenen in den letzten Jahren wissen wir, wie hilflos und verängstigt sich Beschuldigte in einer solchen Situation zunächst einmal fühlen.

In der Regel werden die Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs von Kindern von den Beschuldigten bestritten. Gerade in diesem Fall ist eine engagierte Verteidigung gefragt, da sich häufig die Konstellation von Aussage-gegen-Aussage stellt und sofern forensische und äußerst detailliert die belastenden Aussagen analysiert und Widersprüche gegenüber der Staatsanwaltschaft Dresden aufgezeigt werden müssen. Ob im Einzelfall die Einholung eines sog. aussagepsychologischen Sachverständigengutachtens beantragt werden muss, ist abhängig vom Fall natürlich gesondert zu prüfen.

Hierzu ist bereits jetzt zu sagen, dass natürlich nicht alle Vorwürfe dieser Art immer falsch sind - es gibt auch Beschuldigte wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern, welche die Vorwürfe einräumen und die Verantwortung für ihr Handeln übernehmen. Auch hierfür muss man sich gegenüber seinem Anwalt nicht schämen, wir verteidigen natürlich auch "schuldige" Beschuldigte, die sich dazu entscheiden, ein Geständnis abzulegen.

 

Vorladung wegen Vergewaltigung Dresden

Als Kanzlei für Sexualstrafrecht verteidigen wir natürlich auch sehr regelmäßig Beschuldigte aus Dresden, Leipzig und ganz Sachsen, die eine Vorladung als Beschuldigte wegen Vergewaltigung erhalten haben. Auch in einer solchen Situation stellt sich - ebenfalls - häufig die Konstellation von Aussage-gegen-Aussage.

Hier entsteht oft die Situation, dass Beschuldigte wegen Vergewaltigung die sexuellen Kontakte einräumen jedoch bestreiten, dass diese nicht einvernehmlich erfolgt sein. Denn einvernehmliche Kontakte sind nicht verboten, der Straftatbestand der Vergewaltigung ist erst gegeben, wenn der Sexualkontakt gegen den Willen eines der Betroffenen erfolgt.

Auch hier sind dann nicht nur spezielle Kenntnisse der Rechtsprechung zur Konstellation von Aussage gegen Aussage gegeben.

Vielmehr muss der Rechtsanwalt für Sexualstrafrecht gegenüber der Staatsanwaltschaft Dresden die Widersprüche der belastenden Angaben detailliert aufbereiten und gegenüber der Staatsanwaltschsft darlegen, was gegen die Glaubwürdigkeit der Angaben spricht. Auch hier muss durch hartnäckiges Engagement frühzeitig darauf gedrängt werden, das Verfahren außergerichtlich zum Abschluss zu bringen.

 

Anklage wegen Kindesmissbrauch oder Vergewaltigung - was nun?

Sofern Sie eine Anklage wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern, schweren sexuellen Missbrauch von Kindern oder Vergewaltigungdurch das Amtsgericht Dresden oder das Landgericht Dresden erhalten haben bedeutet dies zunächst, dass es zu einer Hauptverhandlung kommen wird - und sie hierfür nicht nur den richtigen Rechtsanwalt, sondern auch die passende Verteidigungsstrategie brauchen.

Nachdem eine Anklage wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern oder Vergewaltigung Briefkasten der Beschuldigten steckt, werden die sprichwörtlichen Karten ab diesem Zeitpunkt noch einmal neu gemischt, auch was die Wahl des Rechtsanwalts anbelangt.

Vielleicht haben sie bislang gar kein Rechtsanwalt beauftragt und gehofft, dass sich die Angelegenheit von selbst erledigt.

In einem solchen Fall ist es jetzt natürlich notwendig und zwingend, einen Experten für Sexualstrafrecht zu beauftragen - andernfalls wird Ihnen durch das Amtsgericht oder Landgericht Dresden ein öffentlicher Pflichtanwalt (Pflichtverteidiger) zugeteilt.

Ein Pflichtverteidiger (m/w/x) ist hierbei in der Regel ein Anwalt, der sich die Gunst des Gerichts in vergangenen Verfahren dadurch verdient hat, dass er dem Gericht die Arbeit leicht gemacht hat. Entweder indem die Verteidigungen in der Vergangenheit durch weit unterdurchschnittliches Engagement gekennzeichnet waren - oder er es geschafft hat, seine Mandanten zu einem Geständnis zu bewegen - und hierdurch dem Richter die Arbeit leicht gemacht hat.

Und glauben Sie mir eine Sache aus der Erfahrung: ein gerichtlich bestellter Pflichtverteidiger wird Sie niemals mit vollem Engagement und Herzblut verteidigen da er hierdurch gegen seine eigenen Interessen handeln würde, die in der Regel darin liegen, sich nicht mit den Richtern zu verstreiten. Denn sonst gibt es in Zukunft keine weiteren Pflichtverteidigungen....

 

Anklage wegen (schwerem) sexuellem Missbrauch von Kindern

Verfahren wegen sexuelle Missbrauchs von Kindern oder schweren sexuellen Missbrauch von Kindern sind äußerst komplex und müssen detailliert vorbereitet und abgestimmt werden, letztlich geht es um nicht weniger als die Freiheit und die Reputation der Beschuldigten.

Denn im Falle einer Verurteilung drohen im Falle des sexuellen Missbrauchs von Kindern Freiheitsstrafen von nicht unter sechs Monaten (§176 StGB: sexueller Missbrauch von Kindern), im Falle der Verurteilung wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern empfindliche Haftstrafen (§ 176a StGB: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern).

Insofern sollte sowohl der Rechtsanwalt, als auch die Verteidigungsstrategie richtig gewählt sein. Abzuraten ist jedenfalls davon, mit einem unerfahrenen Pflichtanwalt ein solches Verfahren zu bestreiten, insbesondere wenn dieser nicht über ausgewiesene Erfahrung bei der Bearbeitung von Sexualstrafverfahren verfügt.

Sollten Sie Ihre Vertretung dennoch in die Hände eines "wir lassen das mal alles auf uns zukommen und gucken uns die Aussage an" - Anwaltes legen, verteidigen wir Sie nach einer Verurteilung natürlich auch gerne im Revisionsverfahren.

 

Anklage wegen Vergewaltigung

Sofern Sie eine Anklage wegen Vergewaltigung durch das Landgericht Dresden erhalten haben, muss auch hier die Verteidigungsstrategie natürlich genau besprochen und abgestimmt werden.

In bestimmten Konstellation bietet es sich an, Angaben zu den Vorwürfen zu machen - in anderen Konstellationen ist es beim Tatvorwurf der Vergewaltigung ratsamer, gegenüber dem Amtsgericht Dresden bzw. Landgericht Dresden keine Angaben zu machen. Welche Verteidigungsstrategie gewählt wird, ist stets Frage des Einzelfalles. Rufen Sie mich an, schicken Sie mir Ihre Anklage wegen Vergewaltigung bereits vorab per E-Mail und dann besprechen wir zunächst kostenlos und unverbindlich das weitere Vorgehen.

 

aussagepsychologische Gutachten

Häufig informieren sich Beschuldigte wegen Kindesmissbrauchs oder Vergewaltigung bereits frühzeitig im Internet über ihre Chancen und Möglichkeiten. Häufig taucht in dem Zusammenhang der Begriff der sogenannten aussagepsychologischen Gutachtens - beziehungsweise: Glaubwürdigkeitsgutachten - auf, wobei viele meiner Mandanten nicht anfragen, ob ein solches zu beantragen ist (eine kurze Erklärung zum Ablauf eines aussagepsychologischen Gutachtens finden Sie hier).

Ob die Voraussetzung für die Einholung eines aussagepsychologischen Gutachtens vorliegen, ist natürlich im Einzelfall zu prüfen und dann gegenüber den Ermittlungsbehörden oder dem zuständigen Amtsgericht Dresden bzw. Landgericht Dresden darzulegen. Nicht ratsam ist es meiner Erfahrung nach jedenfalls, einfach pauschal in jedem Sexualstrafverfahren die Einholung eines solchen Gutachtens zu beantragen.

Meiner Meinung nach spricht dies auch häufig für eine Unsicherheit des Rechtsanwalts, da in diesem Falle die vollständige Arbeit alleine auf den Sachverständigen übertragen wird. Und sofern sich erst einmal ein aussagepsychologisches Sachverständigengutachten welches zu dem Ergebnis kommt, dass die Angaben richtig sind bei den Akten befindet, macht es die Verteidigung des Beschuldigten natürlich erheblich schwieriger - da man in solchen Fällen dann auch den Sachverständigen von der Unrichtigkeit seines Sachverständigengutachtens überzeugen muss.

 

Erfolgsstrategien in Sexuelstrafverfahren

Warum sind wir so erfolgreich und warum wenden sich bundesweit so viele Beschuldigte wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern, Vergewaltigung oder anderer Sexualstraftaten an uns?

Die Antwort hat meiner Meinung nach zwei Gründe:

zum einen garantieren wir seit über zehn Jahren eine hervorragende Reaktionszeit auf Anfragen und haben einen äußerst freundlichen und vertraulichen Umgang mit unseren Mandanten. Eine Auswahl unserer Referenzen finden Sie auf Anwalt.de, Google oder Facebook.

Der zweite Baustein liegt in unserer fachlichen Qualifikation, durch die Bearbeitung von vielen hundert Sexualstrafverfahren jährlich haben wir uns das Prädikat als Experten verdient und sind gerade in diesem Deliktsbereich eine der bundesweit führenden Kanzleien für Sexualstrafverfahren.

 

Verurteilt wegen sexuellem Missbrauch oder Vergewaltigung

Natürlich endet nicht jedes Verfahren wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern, Vergewaltigung oder einer anderen Sexualstraftat mit einem Freispruch oder einem für den Mandanten zufriedenstellenden Ergebnis.

Sofern auch Sie - aus welchen Gründen auch immer - wegen Kindesmissbrauchs, Vergewaltigung oder Besitz von Kinderpornographie durch das Amtsgericht Dresden oder das Landgericht Dresden verurteilt worden sind, steht Ihnen das Rechtsmittel der Berufung oder der Revision zu. Sofern das zu Unrecht ergangene Urteil rechtskräftig ist, kommt in einzelnen speziellen Fällen ein Wiederaufnahmeverfahren in Betracht.

 

Revision bei Verurteilung wegen Kindesmissbrauch oder Vergewaltigung

Sofern sie mit dem gegen sie ergangenen Urteil nicht einverstanden sind, steht Ihnen das Rechtsmittel der Berufung oder der Revision zu.

Sofern das Urteil von einem Amtsgericht Fall gefällt wurde, bietet es sich in der Regel an, Berufung einzulege - und den Fall vollständig vor dem Landgericht Dresden neu zu verhandeln. Bei Urteilen des Landgerichts Dresden kommt das Rechtsmittel der Revision in Betracht. In beiden Fällen ist zu beachten, dass die Frist zur Einlegung des Rechtsmittels lediglich eine Woche beträgt. Nehmen Sie insofern möglichst zeitnah Kontakt auf, schildern mir ihren Fall und dann übernehmen wir natürlich auch hier gerne Ihrer Vertretung nach einer Verurteilung.

 

Wiederaufnahmeverfahren

Nachdem das Urteil ergangen und die Revision in letzter Instanz verworfen wurde, ist ein Urteil rechtskräftig und die Sache damit abgeschlossen. Doch ist sie das wirklich? Die Antwort hierauf lautet: Nein. Denn der Gesetzgeber gibt auch Verurteilten ein sogenanntes außerordentliches Rechtsmittel an die Hand, um die Richtigkeit der Entscheidung noch einmal überprüfen zu lassen. Im Rahmen eines Wiederaufnahmeverfahrens ist es möglich, mithilfe neuer Tatsachen oder Beweismittel eine Neuauflage des Verfahrens zu erreichen. Sofern hieran Interesse besteht, informieren Sie sich bitte ausführlich hier zum Thema Wiederaufnahmeverfahren.

 

 

 

Nikolai Odebralski, Rechtsanwalt für Sexualstrafrecht Dresden

 

 

Rechtsanwalt für Sexualdelikte Dresden, Sexualstrafrecht Dresden

Sexualstrafrecht Dresden

Rechtsanwalt für Sexualdelikte Dresden

Sie sind Beschuldigter von der Polizei Dresden wegen Kindesmissbrauch oder Vergewaltigung - oder Sie haben bereits eine Anklageschrift des Landgerichts Dresden wegen Vergewaltigung oder sexueller Missbrauch von Kindern erhalten und suchen einen Strafverteidiger, der Ihre Interessen kompetent und engagiert in Dresden vertritt?

Als bundesweit erfolgreich tätige Fachkanzlei für Sexualstrafverfahren haben wir bereits eine Vielzahl von Sexualstrafverfahren vor dem Landgericht Dresden und dem Amtsgericht Dresden vertreten. Entscheiden Sie sich für den richtigen Anwalt und treten Sie den Vorwürfen auf Augenhöhe entgegen - und egal ob richtig oder unrichtig, wir finden die passende Verteidigungsstrategie.

 

 

Vorladung wegen Kindesmissbrauch Dresden

Anwalt für Sexualdelikte Dresden

Rechtsanwalt Sexualstrafrecht Dresden

Vorladung wegen Vergewaltigung Dresden